German FB FindUsOnFacebook 144

Presseberichte 2017/18

Hier finden Sie alle Pressemeldungen der aktuellen Saision.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nur die zweite Herrenmannschaft (9:11) ist in der Bezirksliga am Samstag  um 19Uhr im Einsatz. Um den Vorrundensieg gegen den Tabellenletzten Kisslegg I (1: 19) zu wiederholen, bedarf es einer besseren Leistung als im letzten Spiel. In der Aufstellung Männel, Kreutzer, Fießinger, Gelle, Wiedermann und Frantz geht Wangen an die Tische. Der zuletzt starke Mannschaftsführer Andreas Fricker muss wegen einer privaten Feier ersetzt werden. Um sich im Mittelfeld festzusetzen, wäre zumindest ein Punkt erstrebenswert.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der Bildergalerie findet ihr die Bilder vom Jahresessen 2018.

Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Mitglieder des TTC im Röhrenmoos Lokal. Auf dem Programm standen diverse Ehrungen wie

- von Hans Kempter anlässlich des 80 Geburtstages

- verdienter Mitgliedern und Spielern

- sowie der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften 2017

Für eine tolle Stimmung sorgten diverse Spiele an denen sich alle Gäste beteiligten.

Durch das Programm führten Philipp Sohler und Martin Hayer.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vier Niederlagen und nur ein Erfolg von Wangen IV

Herren Landesliga: TTC Wangen I - TV Ailingen  7:9
Über 20 Zuschauer waren Zeuge bei einem fast vierstündigem dramatischen Spiel, bei dem Wangen viele Chancen vergab, aber einen gigantischen Fight lieferte. Wie in der Vorrunde vergab Wangen aber klare Führungen und unterlag erneut 7:9. Bis zum 4:1 und 6:5 sah es nach mindestens einer Punktteilung aus, doch mit Können und Glück wendeten die hochmotivierten Gäste das Spiel und entführten beide Punkte. Eine überragende Leistung zeigte das vordere Paarkreuz mit Stefan Halder und Simon Kunert, die gegen Alfred Iberl und Michael Romer alle vier Einzel gewannen und nur im Schlussdoppel gegen ihre Einzelgegner beim 0:3 ihr Pulver verschossen hatten. Das mittlere Paarkreuz mit Petr Fischer und Philipp Sohler hielten mit ihren Gegnern Spieß und Baur ebenbürtig mit, unterlagen aber dreimal 2:3 und einmal 1:3, wobei Petr Fischer gegen den Abwehrspezialisten Bauer bei einer 2:0 Satzführung und 10:4 Führung sechs Matchbälle vergab. Das hintere Paarkeuz mit Marcel Kunkel und Frank Bächstädt unterlag im ersten Durchgang gegen Pfaff und den Ex-Wangener Stefan Haas jeweils 3:1. Im zweiten Durchgang gab Marcel Kunkel eine 2:0 Führung ab und Frank Bächstädt drehte einen0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Erfolg zum 7:8 Zwischenstand. Das Schlussdoppel entschied danach zugunsten der Gäste vom Bodensee.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – SV Weiler 2:9
Eine insgesamt enttäuschende Leistung bot Wangen II (9:13) im Allgäuderby gegen den in letzter Zeit stark aufspielenden SV Weiler (14:8). Lediglich Mannschaftsführer Andreas Fricker bot im Einzel und im Doppel zusammen mit Felix Fießinger eine bärenstarke Leistung und holte die beiden Punkte. Das Doppel Kreutzer/Männel und Felix Fießinger erreichten die Entscheidungssätze, mussten aber trotzdem die Punkte abgeben. Joachim Wiedermann und Klaus-Peter Frantz gaben ihr Bestes aber ohne zählbare Erfolge.

Herren Kreisliga D: TV Isny III - TTC Wangen IV  3:9
Bis zum 2:2 konnte Isny mithalten, doch dann zog Wangen, die im ersten Durchgang alle sechs Einzel gewannen unaufhaltsam davon. Für die Punkte waren Blattner/Schneider, die überragenden Fritz Weh (2) und Werner Schneider (2), Frank Blattner, Dieter Michalka, Sigi Held und Joachim Günther verantwortlich. Mit 19:1 Punkten führt Wangen vor Kisslegg (17:1) die Tabelle an.

Jungen  Kreisliga: TTC Wangen I – TSG Leutkirch 3:7
Bei der klaren Niederlage holten Marius Leonhard/Ross Laura im Doppel und Nadine Klaiber und Laura Ross im Einzel die Punkte. Marco Deuritz und Marius Leonhard gingen im Einzel leer aus.

Bezirkspokal Mädchen: SG Kisslegg - TTC Wangen 4:3
Gegen die höher spielenden Mädchen zeigte Wangen eine sehr gute Leistung und unterlagen nur unglücklich knapp. Nach einem 0:3 Rückstand holten Marion Madlener und Nadine Klaiber das Doppel und überraschenderweise siegten die beiden auch in ihren nächsten Einzeln ziemlich klar. Leider musste Laura Ross in ihrem zweiten Einzel ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei Siege der Herren und ein Unentschieden der Damen

Damen Verbandsklasse: SG Aulendorf - TTC Wangen 7:7

Fast drei Stunden dauerte das Duell der Tabellennachbarn, ehe man sich die Punkte gerecht teilen musste, nach Sätzen hatte Wangen mit 29:26 die Nase vorn. Bis zur 6:3 Führung für Wangen sah alles nach einem Sieg für die Gäste nach Siegen von Czaja/Mild, Weiland/Lang, Angie Weiland, Isabelle Mild (2) und Katja Czaja aus. Da die Gastgeber die nächsten vier Einzel dominierten war Katja Czaja bei der 7:6 Führung der Gastgeber stark unter Druck. Mit einer starken Leistung und guten Nerven holte sie einen 3:1 Sieg und rettete einen Punkt.

Herren Landesliga: TTC Witzighausen - TTC Wangen I 1:9


Überhaupt nichts anbrennen ließ der Tabellenfünfte Wangen beim Tabellenletzten. Nach nicht einmal zwei Stunden Spielzeit stand der klare Sieg fest, lediglich Philipp Sohler musste bei der 5:0 Führung für die Gäste in einem knappen Spiel den Punkt abgeben. Ansonsten waren Stefan Halder (2), Simon Kunert, Petr Fischer, Marcel Kunkel, Frank Bächstädt und alle drei Doppel erfolgreich.

Herren Kreisliga D: TTC Wangen IV – SC Vogt 9:6

Mit einem hoch verdienten Sieg setzte sich Wangen IV an die Tabellenspitze mit 17:1 Punkten. In dem dreistündigen Spiel lag Wangen zu Beginn 4:1 in Führung, nach Siegen von Sohler/Hösch und Blattner/Enderle, Markus Sohler und Klaus Hösch. Nach vier Niederlagen in Folge führten die Gäste plötzlich 5:4. Aber erneut überragte an diesem Abend das starke Spitzenpaarkreuz mit Markus Sohler und Klaus Hösch. Da im zweiten Durchgang Harry Enderle, Fritz Weh und Werner Schneider ihre Einzel gewannen, stand der hart umkämpfte Sieg fest.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Heimspiele in der Prassberghalle beginnen bereits am Samstagnachmittag um 14 Uhr in der Jungen Kreisliga B mit dem Heimspiel gegen Leutkirch. In Bestbesetzung sollte ein Sieg möglich sein. In einem Doppelheimspiel um 19 Uhr tritt die Landesligasechs (11:9) gegen den starken Tabellenzweiten Ailingen (15:5) an. Wangen will sich für die knappe Vorrundenniederlage revanchieren, während die Gäste vom Bodensee noch auf die Meisterschaft spekulieren. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Ex-Wangener Spitzenspieler Stefan Haas. Parallel zum Landesligaspiel muss Wangen II in der Bezirksliga gegen den wieder erstarkten SV Weiler antreten, gegen den es in der Vorrunde ein Unentschieden gab. Dies zu wiederholen dürfte nicht einfach werden. Wangen III (15:7) muss um 19:30 Uhr in der Kreisliga A zum Lokalderby nach Deuchelried (24:2) fahren. Dem Tabellenführer will man das Siegen so schwer wie möglich machen. Tabellenführer Wangen IV (17:1) tritt in der Kreisliga D in Isny (6:12) an, wo man die Spitzenposition verteidigen will.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv


Eine ganz starke Leistung liefert Petr Fischer auch in diesem Jahr als einziger Starter des TTC Wangen in Korntal-Münchingen/Stuttgart bei den Württembergischen Senioren Einzelmeisterschaften ab. In der Gruppenphase der Altersklasse 60 blieb Petr Fischer ungeschlagen, lediglich ein Spiel war eng. In der ersten Runde musste er gegen den unbequemen Noppenspezialisten Wolpert aus Buchenbach alles geben um 3:2 zu siegen. Keine Mühen hatte er gegen Leinmüller und im Halbfinale gegen Roth aus Untereisisheim. Im Finale gegen seinen Doppelpartner Wolfgang Jagst von Altshausen war nach dem ersten Satz mit 12:14 die Luft raus und Fischer musste mit Platz zwei Vorlieb nehmen. Zusammen gewannen sie aber die Doppelkonkurrenz souverän. Damit qualifizierte sich Petr Fischer für die baden-württembergischen Seniorenmeisterschaften Mitte März.

Paddy Männel
Bei der in Blitzenreute ausgetragenen Bezirksrangliste stellte Patrick Männel seine starke Form erneut unter Beweis. In der Rangliste Herren B belegte er hinter dem Landesligaspieler Marc Joos (7:1) aus Ailingen einen hervorragenden zweiten Patz mit einem Spielverhältnis von 6:2. Außer gegen den Sieger unterlag er nur unglücklich mit 2:3 gegen den Amtzeller Bruder. Der in letzter Zeit stark verbesserte junge Wangener überraschte mit seinen schnellen und platzierten Vor- und Rückhandtopspins die Gegner ein ums andere Mal.

 

Go to top