Wangen I unterliegt in Leutkirch und Wangen III in Weiler – Wangen II siegt doppelt - Wangen IV holt Meisterschaft

 

Herren Landesliga: TSG Leutkirch - TTC Wangen 9:6

Eine mehr als mäßige Leistungen zeigte Wangen I beim Lokalderby in Leutkirch, wo das Spiel bis zum 6:6 ausgeglichen war. 3:2 Doppelerfolge von Halder/Kunert und Sohler/Männel und ein klarer Einzelerfolg von Stefan Halder brachte Wangen leichte Vorteile. Nach zwei 1:3 Niederlagen von Simon Kunert und Philipp Sohler hieß es 3:3. Ein knapper Erfolg von Petr Fischer gegen Oldtimer Engler bedeutete die erneute Führung. Diese verspielte das hintere Paarkeuz mit Frank Bächstädt und Paddy Männel (Ersatz für Marcel Kunkel) mit deutlichen Niederlagen. Im Duell der Spitzenspieler musste Stefan Halder Engelhardt zu dessen äußerst knappen 3:2 Erfolg mit 12:10 im Entscheidungssatz gratulieren. Mit 3:1 Siegen glichen Simon Kunert und der unbesiegbare Petr Fischer wieder aus. Philipp Sohler konnte auch sein zweites Einzel nicht gewinnen und das hintere Paarkreuz patzte erneut, so dass sich die Gastgeber über den knappen Sieg und auf den eventuellen Nichtabstieg freuten.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – SV Kau 9:4

Ohne das vordere Paarkreuz holten die sechs Wangener Akteure einen überraschend klaren aber hochverdienten Erfolg gegen den Tabellendritten. Bis zum 4:4 war die Begegnung offen, doch dann schlug Wangen erbarmungslos zu. Zu Beginn gewann nur das Doppel Klotz/Fießinger und Felix Fießinger mit einer starken Leistung im ersten Einzel. Die überragende Mitte mit Manfred Gelle und Andreas Fricker siegten in beiden Durchgängen und holten 4 Punkte. Als Joachim Wiedermann beim 4:4 Zwischenstand siegte, kam das Team ins Rollen. Ein überragender Felix Fießinger besiegte den starken Eser und Weltenbummler Rafael Klotz dominierte Rösch. Die Mitte beendete das Spiel.

Herren Bezirksliga: TTC Bad Waldsee – TTC Wangen II 0:9

In Bestbesetzung ließ Wangen beim Tabellendrittletzten Bad Waldsee nichts anbrennen. Alle drei Doppel - Männel/Kreutzer, Klotz/Fießinger und Gelle Fricker – punkteten. Mit klugem Spiel besiegte Routinier Günther Kreutzer den Spitzenspieler der Gastgeber König 3:2, ebenso siegte Paddy Männel gegen Geray. Rafael Klotz spielte souverän auf, während Felix Fießinger mehr Mühe hatte als ihm lieb war. Mannschaftsführer Andreas Fricker drehte im ersten Satz einen 6:10 Rückstand gegen Dachs und spielte danach stark auf. Mit einem klaren 3:0 Erfolg beendete Manfred Gelle nach weniger als zwei Stunden das ungleiche Match.

Herren Kreisliga A: SV Weiler II – TTC Wangen III 9:1

Weil Wangen III wegen Ersatzstellung für die oberen Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten konnten, gab es beim Tabellennachbarn ein deutliche 9:1 Schlappe. Beim Stande von 0:8 schaffte Fritz Weh den Ehrenpunkt mit seinem knappen 3:1 Erfolg.

Herren Kreisliga D: SF Kisslegg IV – TTC Wangen IV 4:9

Bis zum 4:4 konnte der Tabellenzweite gut mithalten, doch dann setzte sich Wangen unaufhaltsam durch. Überragend präsentierte sich das vordere Paarkreuz mit Markus Sohler und Klaus Hösch, die zusammen 5 Punkte holten. Da Frank Blattner ebenfalls eine tadellose Einzelleistung mit zwei Siegen zeigen konnte, brauchten nur noch Harald Enderle und Werner Schneider im zweiten Durchgang ihre Einzel zu gewinnen, um mit diesem klaren 9:4 Sieg die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.