Lokalderbysieg für die Herren, Unentschieden bei den Damen
50 Zuschauer waren nicht nur höchst zufrieden mit den Leistungen der beiden Landesligateams des TTC Wangen, sondern auch mit den drei ansehnlichen Preisen – Käse,TT-Schläger und Rucksack -, die verlost wurden. Das komplette Herrenteam startete als leichter Favorit gegen ein ersatzgeschwächtes Team der Vorstädter und wurde dieser Rolle voll gerecht, während die Damen gegen Tabellenführer Amtzell einen möglichen Sieg verspielten.

 


Herren Landesliga: TTC Wangen – SV Deuchelried 9:5
Von Anfang an in Führung, von 2:1 über 5:3 und 7:5 waren die sieben Wangener Spieler voll auf Sieg eingestellt und wollten weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen bleiben. Dachs/Fischer besiegten Günther/Metzler mühelos 3:0, vorentscheidend war der nicht unbedingt erwartete 3:1 Sieg von Halder/Kreutzer gegen das Gästeeinserdoppel Dreier/Schick, wobei Stefan Halder in der Schlussphase unglaubliche Bälle spielte. Fast hätten auch Vochezer/Felix Fießinger nach einem 0:2 Satzrückstand gegen Finkenzeller/Bernhard das Spiel noch umgedreht, sie unterlagen aber am Ende des Entscheidungssatzes mit 9:11. Im ersten Einzel des Abends dominierte ein topfiter Karl Dachs den starken jungen Abwehrspieler Christoph Dreier mit 3:1 und am Nebentisch zeigte Petr Fischer eine sensationell starke Leistung gegen die Nummer 1 der Gäste Marc Metzer und siegte 3:0. Dem Spiel von Jan Fießinger sah man kaum an, dass er seit 12 Monaten keinen Schläger mehr in der Hand hatte, allerdings reichte es gegen den soliden Michael Finkenzeller nur zu einem Satzgewinn. Mit einer souveränen Vorstellung hielt Stefan Halder Marius Günther mit 3:1 in Schach. Gegen einen topmotivierten Dirk Bernhard fand Günther Kreutzer nicht zur Normalform und verspielte selbst einen 8:2 Vorsprung im zweiten Satz und durfte sich über die 1:3 Niederlage nicht wundern, während am Nebentisch ein selbstbewusster Karl Vochezer alle Vorhandschüssen des jungen Pascal Schick auf den Tisch zurückbrachte und klar 3:0 siegte. Im Spitzeneinzel zeigte Karl Dachs gegen Marc Metzler vor allem in der Schlussphase des Entscheidungssatzes eine taktische Meisterleistung siegte nach unglaublichen Ballwechseln mit 11:6. Petr Fischer versuchte es gegen die Abwehr von Christoph Dreier mit der Brechstange und verschoss reihenweise die Bälle und unterlag klar 0:3. Auch gegen Marius Günther hielt Jan Fießinger gut mit und zeigte sehenswerte Ballwechsel, unterlag aber erneut 1:3. Stefan Halder baute gegen Michael Finkenzeller durch einen ungefährdeten 3:0 Erfolg seine überragende Einzelbilanz auf 7:1 aus. Im letzten Einzel des Abends strapazierte Routinier Günther Kreutzer die Nerven aller mehr als nötig und holte, nachdem Karl Vochezer am Nebentisch bereits gewonnen hatte, gegen den Linkshänder Pascal Schick mit 13:11, 12:14, 10:12, 14:12 und 11:9 den Punkt zum hochverdienten 9:5 Erfolg.

 


Damen Landesliga: TTC Wangen – SV Amtzell 7:7
Bis zum 6:4 durfte man im Wangener Lager auf einen Sieg gegen den Tabellenführer hoffen, denn bis dahin gingen fünf der sechs Fünfsatzspiele für die Gastgeber aus, doch am Ende waren alle mit der Punkteteilung zufrieden. KatjaCzaja/Isabelle Mild siegten im Doppel, Lisa Vochezer/Angela Weiland unterlagen. Danach ging es spannend zu, Angela Weiland siegte ganz knapp gegen Anita Hermann, Katja Czaja unterlag gegen die Gästespitzenspielerin Silke Wiedemann unglücklich 2:3. Isabelle Mild besiegte Janine Hafner mit 3:2 und Lisa Vochezer zeigte gegen Silvia Breyer eine starke Leistung beim 3:0 Sieg, somit führte Wangen 4:2. Im Spitzenspiel unterlag Angela Weiland Silke Wiedemann, dafür hatte Katja Czaja Glück und Können gegen Anita Hermann auf ihrer Seite beim 13:11 im fünften Satz. Isabelle Mild musste danach Silvia Breyer zu deren Erfolg gratulieren, während Lisa Vochezer auch im zweiten Einzel gegen Janine Hafner ungeschlagen blieb. Die Gästespitzenspielerin Silke Wiedemann blieb auch in ihrem dritten Einzel gegen Isabelle Mild unbesiegbar und als auch noch Angela Weiland gegen Silvia Breyer 1:3 unterlag, war es klar, dass es eng werden würde. Katja Czaja siegte danach in allen drei Sätzen mit 11:9 gegen Janine Hafner und brachte Wangen mit 7:6 in Front. Lisa Vochezer gewann zwar den ersten Satz gegen die kämpferisch starke Anita Hermann, die die nächsten drei Sätze für sich entschied und somit das Unentschieden für Amtzell rettete.