Bis auf die zweite Mannschaft und die Jungenmannschaft sind am kommenden Samstag wieder alle Mannschaften im Einsatz. Für die Verbandsklassedamen (7:13) geht es beim Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SC Staig 3:17 um viel, denn mit einer weiteren Niederlage wäre man stark abstiegsgefährdet. Das Quartett wird alles daran setzen, am Samstagabend um 19 Uhr beide Punkte zu entführen. Bereits um 15 Uhr muss das Landesligaherrenteam (12:14) in Aulendorf (11:13) an die Tische. Um nicht noch weiter Richtung Tabellenende zu rutschen ist mindestens ein Punkt nötig. An einem guten Tag mit kompletter Aufstellung müsste aber auch die Wiederholung des Vorrundenerfolges möglich sein. Die Heimspiele beginnen um 15 Uhr in der Prassberghalle mit dem Spiel des Tabellenführers der Kreisliga D Wangen IV (23:1) gegen TSG Bad Wurzach II (15:5). Wangen geht als klarer Favorit in dieses Begegnung. Um 19 Uhr empfängt in der Kreisliga A der Tabellenvierte Wangen III (16:12) die TSG Leutkirch IV (9:21) als Tabellenachter. Auch hier dürften die Rollen klar verteilt sein. Bei den Mädchen muss der ungeschlagene Tabellenführer Wangen in der Bezirksklasse beim ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten  Neukirch II antreten. In Bestbesetzung müsste ein Erfolg möglich sein.