German FB FindUsOnFacebook 144

Presseberichte 2017/18

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Stefan Halder Vereinsmeister Herren A, Isabelle Mild gewinnt Herren B und den Doppeltitel bei den Aktiven!

Am vergangenen Samstag wurden zum Jahresausklang die Vereinsmeisterschaften des 1. TTC Wangen in der Praßberghalle ausgetragen. Normalerweise wäre davor die Jugend-Vereinsmeisterschaft gespielt worden, aufgrund kurzfristiger Absage mehrerer Teilnehmer soll diese zeitnah im Training nachgeholt werden.

Auch bei den Aktiven musste einige gemeldete Spieler krankheitsbedingt absagen, weshalb letztlich nur 17 Teilnehmer in 2 Leistungsklassen getrennt wurden.

Die Herren A wurden in zwei 4erGruppen gelost, bei den Herren B kam nach dem gleichen Verfahren eine 4er- und eine 5-Gruppe zustande. Nach der Gruppenphase wurden die ersten 4 jeder Gruppe in einem Einfach-KO-System überkreuz gesetzt (1. Gruppe A gegen 4. Gruppe B). Bei den Herren B konnten 2 Mädchen (Isabel Bächstädt und Nadine Klaiber) dem Erwachsenensport näher geführt werden. In ihren ersten Spielen konnten sie u.a. auch gegen die Generation Ü70 feststellen, dass sie zwar schon vieles richtigmachen, man aber von den alten Hasen noch einiges dazulernen kann!

Hart umkämpfte Sätze und tolle Ballwechsel gab es den ganzen Nachmittag über zu sehen. Bei den Herren B konnte sich im Viertelfinale die einzige aktive Dame im Feld, Isabelle Mild (3:0 gegen Nadine Klaiber), Joachim Wiedermann (3:0 gegen Isabel Bächstädt), Markus Sohler (3:2 gegen Felix Gelle) und Neu-Vorstand Martin Hayer (3:1 gegen Fritz Weh) durchsetzen. Die Halbfinalbegegnungen waren wesentlich härter umkämpft. Markus hatte gegen „Angstgegner“ Isabelle das Nachsehen und musste trotz guter Form den Weg ins kleine Finale einschlagen. Martin konnte gegen Joachim in 3 Sätzen seine gute Trainingsform bestätigen und konnte ihn mit technischen guten Bällen, Mut und etwas Glück im Entscheidungssatz mit 3:2 besiegen.

Das Spiel um Platz 3 konnte Joe mit 3:1 gegen Markus für sich entscheiden.

Im Finale standen sich mit Isabelle und Martin zwei gegenüber, die bis dahin noch nie ein Finale bei Vereinsmeisterschaften bestreiten durften. Isabelle konnte an diesem Tag auch von Martin nicht überwunden werden und zeigte im 5. Satz den größeren Siegeswillen. Da sie an diesem Tag keine Niederlage zu verbuchen hatte, ist der Titel des Vereinsmeisters sicherlich verdient!

Bei den Herren A konnten die jungen wilden Patrick Männel und Rafael Klotz ihre sehr gute Form aus der Vorrunde bestätigen und jeweils ihre Gegner aus der 1. Mannschaft besiegen. Rafi behielt im Entscheidungssatz gegen Marcel Kunkel die Oberhand und Paddy konnte Philipp Sohler mit 3:0 zwar deutlich, aber in den einzelnen Sätzen immer knapp, aus dem Turnier werfen. Die Altmeister Stefan Halder und Petr Fischer hatten als Gruppensieger mit den jeweils Viertplatzierten aus der Gegengruppe weniger Probleme, und kamen gegen Klaus-Peter Frantz und Andreas Ast jeweils souverän ins Halbfinale. Auch hier behielten die Routiniers Stefan (3:0 gegen Paddy) und Petr (3:1 gegen Rafi) die Oberhand. Somit war klar, im Finale treffen sich die beiden wieder. Das Kleine Finale um Platz 3 konnte Paddy gegen Rafi für sich entscheiden. Wie auch in den Halbfinals gab es für die Zuschauer viele hochklassige Ballwechsel und enge Sätze, in denen sich Stefan und Petr alles abverlangten. Letztlich konnte Petr aber gegen seinen langjährigen Mannschaftskollegen Stefan im Entscheidungssatz nicht mehr die Spritzigkeit aufbieten. Der topmotivierte Stefan verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr und konnte den Titel bei den Herren A bereits zum 4. Mal für sich entscheiden.

Bei der Königsdisziplin „Aktiven-Doppel“ wurde der Partner wie auch in den Jahren davor zugelost, jeder aus der Klasse A bekam einen Spieler aus der Klasse B. Gespielt wurde in einem Einfach-KO-System, welches ebenfalls ausgelost wurde.  In den Halbfinals musste sich die favorisierten Stefan Halder und Joachim Wiedermann dem gut aufgelegten Markus Sohler mit Petr Fischer 1:3 geschlagen geben. Auf dem Nachbartisch konnten sich im 2. Halbfinale erneut Isabelle Mild mit Philipp Sohler gegen Fritz Weh mit Marcel Kunkel mit 3:2 durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 wurde in der Doppelkonkurrenz nicht ausgetragen.

Im Finale kam es zum Vater-Sohn-Duell, bei dem der Sohn auf seine großen Worte auch Taten folgen ließ. Isabelle Mild konnte sich nach Ihrem Einzelerfolg mit Philipp Sohler über einen Tag ohne Niederlage freuen und holte sich auch den Titel des Doppelvereinsmeister 2017!

Zum Jahresessen am 05.01.2018 werden die Sieger mit Urkunden und Pokal gekürt.

 

Es gratuliert die Vorstandschaft zu den tollen Leistungen und einem gelungenen Tischtennisnachmittag!

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei den diesjährigen Jugend Kreismeisterschaften 2017 erreicht das TTC Talent, Nadine Klaiber, in der Mädchen U18 den dritten Platz.

Der TTC gratuliert Nadine zu dieser tollen Leistung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wangen I spielt meisterlich und besiegt den Ligafavoriten Althausen

Herren Landesliga: TTC Wangen – SV Altshausen II 9:6

Mit einer famosen Leistung überraschte der Tabellenvierte aus Wangen die ganze Liga, indem sie am letzten Spieltag der Vorrunde den ungeschlagenen Tabellenführer SV Altshausen II hochverdient mit 9:6 besiegten. Zwar fehlte bei Altshausen ein bärenstarker Ungar, trotzdem boten sie eine siegfähige Sechs auf. Gleich in den Doppeln holte Wangen durch das Spitzendoppel Kunert/Halder und den souverän agierenden Sohler/Kunkel zwei Punkte. Im vorderen Paarkeuz spielten Petr Fischer und Simon Kunert stark gegen Dachs und Jagst, aber außer einem Matchball von Fischer gegen seinen Ex-Doppelpartner Dachs war nichts Zählbares zu holen. Besser lief es in den anderen Paarkreuzen, in der Mitte zeigte Mannschaftsführer Stefan Halder vor allem bei seinem zweiten Einzel gegen den Ungarn Kiss technisch und taktisch eine Meisterleistung und auch Philipp Sohler erwischte einen Sahnetag, Kiss verlangte er alles ab und Busam hielt er problemlos in Schach. Noch besser machte es das hintere Paarkreuz mit Marcel Kunkel und Frank Bächstädt, die gegen die beiden überforderten Abwehrspieler Dr. Wahl und Scholz lediglich einen Satz abgaben und letztendlich spielentscheidend waren.

Herren Bezirksliga: SV Amtzell II – TTC Wangen II 9:7

Im letzten Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Amtzell II (10:8) konnte Wangen II (9:9) seine Chancen auf zumindest einen Punkt nicht nutzen. In den Doppeln konnten nur Kreutzer/Fießinger überzeugend, die gegen das Spitzendoppel der Gastgeber 3:0 siegten. Das Spitzendoppel Klotz/Gelle unterlagen überraschend ohne Satzgewinn, Fricker/Wiedermann holten einen 0:2 Satzrückstand auf, unterlagen aber im Entscheidungssatz. Felix Fießinger unterlag nach einer 2:0 Satzführung, Günther Kreutzer siegte in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Der bisher ungeschlagene Rafael Klotz verspielte auch eine 2:0 Satzführung und brach danach gänzlich ein, im Anschluss holten Manfred Gelle und Joe Wiedermann mit klaren 3:0 Erfolgen Punkte für Wangen zum 4:4 Ausgleich. Andreas Fricker und Günther Kreutzer konnten mit ihren Niederlagen das Unentschieden nicht halten. Felix Fießinger und erneut Manfred Gelle und Rafael Klotz erspielten eine 7:6 Führung, die Mannschaftsführer Andreas Fricker trotz einer Vielzahl von Matchbällen nicht ausbauen konnte. Als dann noch im Schlussdoppel Gelle/Klotz nur im ersten Satz mithalten konnten, war die bittere Niederlage perfekt.

Wangen III – SV Weiler II 9:5

Mit einem klaren Heimsieg beendet Wangen III die Vorrunde mit 13:7 Punkten auf Platz 4. Bereits nach den Eingangsdoppeln mit Siegen von Wiedermann/Hösch und Ast/Markus Sohler lag Wangen in diesem Allgäuderby in Front. Einzelsiege von Thomas Kraft, Andreas Ast (2), Joe Wiedermann, Klaus Hösch (2) und Markus Sohler reichten zum klaren Sieg.

Jungen Bezirksklasse: SF Kisslegg – TTC Wangen 2:8

Eine souveräne Leistung zeigte das Team mit Viviana Ross (3), Marco Deuritz (2), Nadine Klaiber (2) und Alena Deuritz gegen das junge Team von Kisslegg II. Außer dem Doppel Deuritz/Klaiber gewannen sie sieben Einzel.

Herren Bezirkspokal: SF Kisslegg – Wangen I 0:4

Mit dem starken Aufgebot Petr Fischer, Stefan Halder und Philipp Sohler trat Wangen I beim Bezirksligisten Kisslegg an, wo alle ihr Einze 3:1 und Fischer/Halder das Doppel 3:0 gewannen.

Herren Bezirkspokal: TTC Wangen II – SV Deuchelried I 0:4

Gegen den Verbandsligisten, der mit Marc Metzler, Thomas Brüchle und Marcel Brückner antrat, gab es trotz sehr guter Leistungen keinen Spielgewinn. Felix Fießinger führte gegen den Olympiassieger Brüchle 2:0, Rafael Klotz stand beim 9:9 gegen Brückner knapp vor einem Sieg und auch Paddy Männel verlangte Metzler alles ab. Im Doppel unterlagen Fießinger/Klotz 0:3.

Herren Bezirkspokal: TTC Wangen IV - SVW Weingarten IV 2:4

Zwei der 3 Einzel gingen an Wangen, doch das folgende Doppel sowie die 3 darauf folgenden Einzel konnten nicht nach Hause gebracht werden. So endete die Begegnung mit einem klaren Sieg für Weingarten. Für Wangen punkteten Flelix Gelle und Fritz Weh je einmal.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Spiel der Mädchen wurde verlegt, ansonsten gab es drei Siege, zwei Niederlagen und ein überraschendes Unentschieden der Landesligaherren

Damen Verbandsklasse: TTC Wangen – TTC Reutlingen 3:8
Problemlos entführte der ungeschlagene Tabellenführer beide Punkte aus dem Allgäu. Schnell lag Wangen mit 0:4 in Rückstand, ehe Isabelle Mild und Stefanie Lang mit ihren Siegen zu Hoffnung Anlass gab. Die bärenstarken Gästespitzenspielerinnen holten erneut beide Punkte in den Spitzeneinzeln. Isabelle Mild holte mit ihrem zweiten Einzelsieg den letzten Punkt und war im letzten Einzel des Tages der Spitzenspielerin nur knapp unterlegen. Angela Weiland und Katja Czaja gingen an diesem Spieltag ohne Sieg nach Hause.
Herren Landesliga: SF Dornstadt – TTC Wangen 8:8
Gegen den Tabellendrittletzten Dornstadt (3:9) verschlief der Tabellenfünfte Wangen (7:7) völlig. Mit nur einem Doppelerfolg durch Kunert/Halder geriet man schnell mit 1:5 in Rückstand. In einer Aufholjagd erzielten der starke Stefan Halder, der ungeschlagene Frank Bächstädt, Simon Kunert und nochmals Stefan Halder den 6:6 Zwischenstand. Ds hintere Paarkreuz mit Marcel Kunkel und erneut Frank Bächstädt brachte Wangen sogar 8:7 in Führung, aber Halder/Kunert gaben dieses ohne Satzgewinn ab und Wangen musste sich mit einem Punkt zufrieden geben.
Herren Bezirksliga: SV Kau – TTC Wangen II 9:6
Trotz einer Aufstellung mit Ersatz schlug sich Wangen II in Kau sehr stark und hätte fast einen Punkt ergattert. Nach den ersten sechs Spielen hieß es bereits 5:1, da lediglich Manfred Gelle/Rafael Klotz ihr Doppel gewannen, Felix Gelle/Joe Wiedermann unterlagen knapp und unglücklich. Das erste Einzel gewann der zur Zeit überragende Rafael Klotz, Joe Wiedermann war im hinteren Paarkreuz der überragende Mann. Beim Stande von 8:3 siegte erneut Rafael Klotz, ebenso Andy Fricker und Joe Wiedermann. Leider war nach dem letzten Einzel das Spiel beendet.
Herren Kreisliga A: TSG Leutkirch IV – TTC Wangen III 2:9
Erneut eine Topleistung lieferte Wangen III in Leutkirch ab. Nach dem astreinen Start in den Doppeln mit drei Siegen von Ast/Frantz, Thomas Kraft/Fricker und Klaus Hösch/Andreas Klotz waren die Weichen gestellt. In den Einzeln war Thomas Kraft, Klaus-Peter Frantz, Andreas Ast, Andreas Klotz, Klaus Hösch und Andreas Fricker erfolgreich.
Herrn Kreisliga D: SV Bergatreute V– TTC Wangen IV 3:9
Den erwartet klaren Sieg holte der Tabellenführer Wangen in Bergatreute. Bis zum 3:3 konnten die Gastgeber mithalten, doch sechs Einzelsiege in Folge brachten den klaren Erfolg. Für die Siege sorgten: Sohler/Hayer, Held/Michalka, Markus Sohler (2), Martin Hayer (2), Sigi Held, Dieter Michalka und Fritz Weh.
Jungen Kreisliga B: TSG Leutkirch II – TTC Wangen 3:7
Im fünften Spiel holte die Jungenmannschaft den fünften Sieg. Überragende Spieler waren Marion Madlener auf Position eins und Alena Deuritz auf Position vier, die beide Einzel gewannen. Mit einem Einzelerfolg trug Marco Deuritz wesentlich zum Sieg bei. In den Eingangsdoppel siegten Madlener/Ross und Deuritz/Deuritz.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nur zwei Siege bei vier Niederlagen


Damen Verbandsklasse: TTV Gärtringen III – TTC Wangen 8:2
Bis zum 0:5 Rückstand gab es nur zwei knappe Fünfsatzniederlagen, danach holten Isabelle Mild und Angela Weiland zwei klare Erfolge, denen dann allerdings wieder drei Niederlagen folgten und nach knapp zwei Stunden war die Niederlage besiegelt. Gärtringen liegt nun mit 7:7 einen Platz vor Wangen (6:6).
Herren Landesliga: TSG Ailingen – TTC Wangen 9:7
Lange sah es am Sonntagmorgen beim Tabellendritten nach einem Überraschungssieg der Gäste aus dem Allgäu aus. Nach einem unglücklichen 2:1 Rückstand nach den Eingangsdoppeln, Kunert/Halder siegten im Entscheidungssatz 14:12, Fischer/Bächstädt unterlagen dem Stardoppel Romer/Iberl 10:12 im Entscheidungssatz, Felix Fießinger/Sohler unterlagen 0:3 gegen den Ex-Wangener Stefan Haas/Koppe 0:3. Voll konzentriert und topfit ging Wangen in die ersten Einzel, Simon Kunert besiegtet Iberl 3:1, Petr Fischer den unbequemen Michael Romer 3:1 und Stefan Halder ließ Haas ebenfalls keine Chance, Wangen führte 4:2. Lediglich eine unerwartete Niederlage von Philipp Sohler gegen den Abwehrstrategen Bauer führte zum ersten Einzelpunkt der Gastgeber. Das hintere Paarkreuz, wo Felix Fießinger für Marcel Kunkel einsprang, und Frank Bächstädt bauten die Führung für Wangen auf 6:3 aus. Etwas unerwartet unterlagen im zweiten Durchgang die Gewinner des ersten, Petr Fischer, Simon Kunert und Stefan Halder, doch Philipp Sohler besiegte Haas mit 3:2 und erspielte das 7:6. Auch das hintere Paarkreuz mit Frank Bächstädt und Felix Fießinger unterlagen danach jeweils im Entscheidungssatz, so dass wieder das Schlussdoppel die endgültige Entscheidung bringen musste. Wie schon am vergangen Wochenende unterlagen Kunert/Halder 3:0 und das Landesligateam musste erneut eine 9:7 Niederlage hinnehmen.
Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – TV Langenargen 5:9
Weil die Spieler des TTC Wangen in den Eingangsdoppeln im Weihnachtsmarktmodus spielten, vergaben sie die Chance, zumindest einen Punkt gegen die starken Gäste vom Bodensee zu holen. Kreutzer/Männel, bisher ungeschlagen, zeigten nur im ersten Satz ihr Vermögen, Felix Fießinger/Wiedermann verspielten bei einer 10:8 Führung im Entscheidungssatz zwei Matchbälle und Gelle/Fricker mussten auch ihren Gegnern gratulieren. Mit taktisch klugem Spiel gönnte Günther Kreutzer seinem starken Gegner keine Satzgewinn, allerdings gewann er in seinem zweiten Einzel ebenso keinen Satz. Im Einzel brachte ein gut aufgelegter Paddy Männel Gegner und Zuschauer zum Staunen, serienweise brachte er seine kräftigen Topspins mit Vor- und Rückhand unretournierbar ins Ziel und holte zwei klare Siege. In der Mitte gewannen Felix Fießinger und Manne Gelle mit guten Leistungen gegen den starken Wieland, aber gegen Cornelsen hatte beide das Nachsehen. Im hinteren Paarkreuz verloren Andy Fricker und Joe Wiedermann ihre drei Einzel, so dass die Niederlage unvermeidbar war.
Herren Kreisliga A: TTC Wangen III – SG Scheidegg 9:1
Mit einem starken Team fertigte Wangen III am Donnerstagabend im Training die Gäste sicher ab. Beim Stande von 6:0 musst Joe Wiedermann in seinem Einzel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes den einzigen Punktgewinn an die Gäste abgeben. Für die Punkte waren Franzt/Wiedermann, Klotz/Klotz, Ast/Sohler, Rafael Klotz, Andreas Ast, Klaus-Peter Frantz, Markus Sohler, Andres Klotz und erneut Rafael Klotz, der bisher eine imposante 16:1 Bilanz aufweist, verantwortlich.
Herren Kreisliga D: SC Vogt III – TTC Wangen IV 6:9
Mit einem knappen Sieg behauptete Wangen die Tabellenführung mit 15:1 Punkten. Nach einem überraschenden 0:2 Rückstand glichen Schneider/Biggel und der überragende Anton Biggel mit seinem ersten Einzelsieg aus, Markus Sohlers Einzelsieg brachte erstmals die Führung, die nicht mehr abgegeben wurde.
Für die weiteren Punkte sorgten: Harry Enderle, Frank Blattner, nochmals Anton Biggel und Makrus Sohler, Martin Hayer und mit seinem zweiten Sieg Frank Blattner.
Mädchen Bezirksliga: TTC Wangen – SV Deuchelried II 1:6
Nicht besonders glücklich agierten die Wangener Mädchen gegen den Tabellenführer Deuchelried II. Zu Beginn unterlagen sie ein Doppel sehr knapp, das andere klar. Marion Madlener holte zwar einen 0:2 Rückstand gegen Johanna Rudhart auf, unterlag aber im Entscheidungssatz. Den einzigen Sieg verbuchte eine gut spielende Nadine Klaiber, die mit guten Bällen ihrer Gegnerin Hannah Schneider nur einen Satzgewinn überließ. Ansonsten gingen die restlichen Spiele mehr oder weniger klar an die Gästespielerinnen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Heimspiele beginnen um 14 Uhr in der Prassberghalle mit den Mädchen, die in der Bezirksklasse den Tabellenführer SV Deuchelried II empfangen, und dort absolut Außenseiter sind. Im zweiten Heimspiel empfangen die Verbandsklassedamen (6:4) um 19 Uhr den ungeschlagenen Tabellenführer TTC Reutlingen (9:1). Nur wenn alle vier Damen in Höchstform spielen, könnt es zu einem Erfolg reichen. Das Landesligateam von Wangen I (6:6) muss um 19 Uhr beim SF Dornstadt (2:8) antreten und dürfte in Normalform beide Punkt entführen.
Wangen II (9:5) muss um 18:30 Uhr in der Bezirksliga beim starken Tabellendritten SSV Kau (9:5) antreten und wird Mühe haben, zumindest einen Punkt zu holen. Bereits um 14:30 Uhr tritt Wangen III (7:7) in der Kreisliga A in Leutkirch IV (6:8) an, zeitgleich muss dort auch die Jungenmannschaft (6:0) in der Kreisliga B antreten.
Wangen IV (11:1) will auch in Bergatreute (5:7) die Tabellenführung in der Kreisliga D behaupten.

Go to top