German FB FindUsOnFacebook 144

Herren IV - Spielberichte Saision 2011/12

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Herren IV - SV Bergatreute III

Der erste Spieltag in der Rückrunde 2012 forderte von der Mannschafft gleich doppelten Einsatz, da gleich zwei Spiele in Folge angesetzt waren.
Für Wangen punkteten Klotz/Biggel (1) und Blattner (1). Leider konnten der fünfte Satz im Doppel von Blattner/Golms sowie in den Einzeln von Michalka und Blattner nicht nach Hause gebracht werden.
Somit unterliegen die Wangener mit 2:9.

Herren IV - TTF’81 Schomburg II

Im zweiten Spiel mußten die Doppel Klotz/Biggel und Blattner/Golms jeweils im fünften den Punkt abgeben. Dafür punkteten Schneider/Michalka verdient (1). In den weiteren Begegnung waren die Wangener gegen den bislang ungeschlagenen Tabellen ersten chancenlos. Nur Karin Golms gelang durch eine souveräne Leistung ein 3:0 Sieg.
Die vierte Mannschaft unterliegt im Heimspiel mit 2:9.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Herren IV - TTF81 Schomburg II

Die letzte Begegnung in der Vorrunde führte die erst im September neu zusammengestellte Mannschaft nach Primisweiler.
Von Beginn an war klar, dass der Tabellenführer eine kaum zu knackende Nuss sein wird. Der Start war mit 0:3 nach den Doppeln alles andere als perfekt, nicht zuletzt weil die beiden Standard Doppelpaarungen, auf Grund der Ausfälle von Blattner und Schneider, nicht verfügbar waren. Im vorderen Paarkreuz verlor Biggel klar gegen Moser, Neuscheler konnte knapp einen Satz für sich entscheiden.
In der Mitte sicherte sich Wiedermann ein 3:1 gegen Lensler. Hayer kam gegen Fritz immer besser ins Spiel, konnte aber trotz hart umkämpfter Ballwechsel keinen Sieg erreichen. Im hinteren Paarkreuz gingen für Karin Golms alle 3 Sätze gegen Berkmann unglücklich zu Ende. Genauso erging es Michalka, der stark spielte, jedoch letztendlich doch nur einen Satz gewinnen konnte. Im direkten Vergleich im vorderen Paarkreuz holten Biggel und Neuscheler sensationell jeweils einen Punkt. Hayer kam gegen Lensler erst im 3ten Satz richtig ins Spiel und kam trotz heftiger Gegenwehr nicht an Lensler vorbei.

Die Begegnung endete mit 9:3 für den TTF81 Schomburg.

Einige Schnappschüsse seht Ihr hier:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Herren IV - SV Aichstetten

Fünfter Sieg in Folge nach nur 2 Stunden!
Die Mannschaft war mit Blattner, Biggel, Hayer, Wiedermann, Schneider und Michalka am Start. Überraschend konnten alle drei Doppel für Wangen entschieden werden. Blattner/Wiedermann und Schneider/Michalka mit jeweils 3:1 und für Biggel/Hayer war es mit 3:2 der erste Sieg als Doppel. In den folgenden Einzelbegegnungen siegte Frank Blattner gegen Mitter 3:2. Bei Anton Biggel zahlte sich der Trainingseifer mit einem 3:1 gegen Deifel aus. Martin Hayer hatte Gentsch klar mit 3:0 im Griff. Joachim Wiedermann hatte einen schlechten Tag erwischt und musste einen 0:2 Rückstand gegen Jäger aufholen, was Ihm einiger Mühe auch zum 3:2 gelang. Lediglich Dieter Michalka lies den Ehrenpunkt durch Mahler mit 0:3 zu. Blattner besiegelte den Sieg mit 3:1 gegen Deifel.

Die Begegnung endete mit 9:1 für Wangener.

Einige Schnappschüsse seht Ihr hier:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Herren IV - SV Weiler III

Nach den Doppeln ging Weiler mit 2:1 in Führung. Blattner/Wiedermann konnten sich gegen Wick/Zawadski mit 3:1 behaupten, während Biggel/Hayer gegen Bach/Weber und Schneider/Michalka gegen Dietrich/Tucholski nur einen Satz für sich entscheiden konnten. Blattner siegte gegen Wick mit 3:2, wobei im Satz mit 18:20 die an diesem Abend höchste Verlängern gespielt wurde. Biggel versuchte alles, mußte sich Bach letztlich zum 3:1 geschlagen geben. Hayer spilete gegen Zawadski wieder einmal in fünf Sätzen 3:2. Wiedermann hielt Material- und Abweherspezialisten Weber mit 3:1 auf Distanz. Schneider dominierte Tucholski glatt mit 3:0. Weniger erfolgreich war Michalka der gegen Dietrich 1:3 verlor. In den direkten vergleich sorgte Blattner gegen Bach in einem packendem Duell mit 3:1 für einen wichtigen Punkt. Biggel verlor 1:3 gegen Bach. Hayer war gegen Weber mit 0:3 chancenlos. Wiedermann dagegen beiehlt gegen Zawadski mit 3:0 die Oberhand. Schneider konnte seine gute Form erneut mit 3:1 gegen Dietrich unter Beweis stellen. Die Sensation des Abends gelang im letzten Einzel unserem Mannschaftsführer Dieter Michalka, als er im fünten Satz gegen Tucholski, der mit Spannung geladenen Partie, den Siegespunkt mit 3:2 sicherte.

Die Begegnung endete mit einem 9:6 Sieg für Wangen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Herren IV - SV Deuchelried VII

Mit dem vierten Sieg in Folge endete die Begegnung 9:5 für die Wangener.

Die Mannschaft war mit Blattner, Biggel, Hayer, Wiedermann, Schneider und Michalka angetreten. Die Punkte in den Doppeln wurden alle im fünften Satz entschieden, wobei Blattner/Wiedermann und Schneider/Michalka Deuchelried 2 Punkte abnehmen konnten. In den Einzeln wurde wie folgt gepunktet Blattner 1:1, Biggel 1:1, Hayer 1:1, Wiedermann 2:0, Schneider 2:0 und Michalka 1:0.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Herren IV - TSG Christatzhofen

Zum ersten Mal konnte die Mannschaft komplett, sprich mit allen Stammspielern antreten.
In den Doppeln punkteten Blattner/Wiedermann und Schneider/Michalka. Neuscheler/Hayer mussten sich Bodenmüller/Enderle geschlagen geben. In erstem Durchgang der Einzel unterlag Neuscheler T. Bodenmüller 2:3, Blattner siegte gegen F. Bareth 3:0. Hayer konnten gegen J. Bareth einen 0:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg verwandeln. Michalka spielte 2:3 gegen deutlich jüngeren Beschler und konnte drei Mal die Verlängerung erzwingen. Die beiden Punktegaranten Wiedermann und Schneider siegten problemlos jeweils 3:0 gegen Enderle und M. Bodenmüller. Im zweiten Durchgang gab nur Blatter einen Punkt ab, Neuscheler spielte überlegen gegen F. Bareth 3:1. Hayer konnte in einem packenden und mit sehenwerten Ballwechseln durchsetzten Spiel erneut einen 0:2 Rückstand in einen Sieg umsetzen. Im letzten Einzel benötigte Wiedermann auch fünf Sätze, um gegen J. Bareth zu gewinnen.

Die Begegnung endete mit einem 9:4 Sieg für Wangen.

Go to top