German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nur zwei Siege bei vier Niederlagen


Damen Verbandsklasse: TTV Gärtringen III – TTC Wangen 8:2
Bis zum 0:5 Rückstand gab es nur zwei knappe Fünfsatzniederlagen, danach holten Isabelle Mild und Angela Weiland zwei klare Erfolge, denen dann allerdings wieder drei Niederlagen folgten und nach knapp zwei Stunden war die Niederlage besiegelt. Gärtringen liegt nun mit 7:7 einen Platz vor Wangen (6:6).
Herren Landesliga: TSG Ailingen – TTC Wangen 9:7
Lange sah es am Sonntagmorgen beim Tabellendritten nach einem Überraschungssieg der Gäste aus dem Allgäu aus. Nach einem unglücklichen 2:1 Rückstand nach den Eingangsdoppeln, Kunert/Halder siegten im Entscheidungssatz 14:12, Fischer/Bächstädt unterlagen dem Stardoppel Romer/Iberl 10:12 im Entscheidungssatz, Felix Fießinger/Sohler unterlagen 0:3 gegen den Ex-Wangener Stefan Haas/Koppe 0:3. Voll konzentriert und topfit ging Wangen in die ersten Einzel, Simon Kunert besiegtet Iberl 3:1, Petr Fischer den unbequemen Michael Romer 3:1 und Stefan Halder ließ Haas ebenfalls keine Chance, Wangen führte 4:2. Lediglich eine unerwartete Niederlage von Philipp Sohler gegen den Abwehrstrategen Bauer führte zum ersten Einzelpunkt der Gastgeber. Das hintere Paarkreuz, wo Felix Fießinger für Marcel Kunkel einsprang, und Frank Bächstädt bauten die Führung für Wangen auf 6:3 aus. Etwas unerwartet unterlagen im zweiten Durchgang die Gewinner des ersten, Petr Fischer, Simon Kunert und Stefan Halder, doch Philipp Sohler besiegte Haas mit 3:2 und erspielte das 7:6. Auch das hintere Paarkreuz mit Frank Bächstädt und Felix Fießinger unterlagen danach jeweils im Entscheidungssatz, so dass wieder das Schlussdoppel die endgültige Entscheidung bringen musste. Wie schon am vergangen Wochenende unterlagen Kunert/Halder 3:0 und das Landesligateam musste erneut eine 9:7 Niederlage hinnehmen.
Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – TV Langenargen 5:9
Weil die Spieler des TTC Wangen in den Eingangsdoppeln im Weihnachtsmarktmodus spielten, vergaben sie die Chance, zumindest einen Punkt gegen die starken Gäste vom Bodensee zu holen. Kreutzer/Männel, bisher ungeschlagen, zeigten nur im ersten Satz ihr Vermögen, Felix Fießinger/Wiedermann verspielten bei einer 10:8 Führung im Entscheidungssatz zwei Matchbälle und Gelle/Fricker mussten auch ihren Gegnern gratulieren. Mit taktisch klugem Spiel gönnte Günther Kreutzer seinem starken Gegner keine Satzgewinn, allerdings gewann er in seinem zweiten Einzel ebenso keinen Satz. Im Einzel brachte ein gut aufgelegter Paddy Männel Gegner und Zuschauer zum Staunen, serienweise brachte er seine kräftigen Topspins mit Vor- und Rückhand unretournierbar ins Ziel und holte zwei klare Siege. In der Mitte gewannen Felix Fießinger und Manne Gelle mit guten Leistungen gegen den starken Wieland, aber gegen Cornelsen hatte beide das Nachsehen. Im hinteren Paarkreuz verloren Andy Fricker und Joe Wiedermann ihre drei Einzel, so dass die Niederlage unvermeidbar war.
Herren Kreisliga A: TTC Wangen III – SG Scheidegg 9:1
Mit einem starken Team fertigte Wangen III am Donnerstagabend im Training die Gäste sicher ab. Beim Stande von 6:0 musst Joe Wiedermann in seinem Einzel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes den einzigen Punktgewinn an die Gäste abgeben. Für die Punkte waren Franzt/Wiedermann, Klotz/Klotz, Ast/Sohler, Rafael Klotz, Andreas Ast, Klaus-Peter Frantz, Markus Sohler, Andres Klotz und erneut Rafael Klotz, der bisher eine imposante 16:1 Bilanz aufweist, verantwortlich.
Herren Kreisliga D: SC Vogt III – TTC Wangen IV 6:9
Mit einem knappen Sieg behauptete Wangen die Tabellenführung mit 15:1 Punkten. Nach einem überraschenden 0:2 Rückstand glichen Schneider/Biggel und der überragende Anton Biggel mit seinem ersten Einzelsieg aus, Markus Sohlers Einzelsieg brachte erstmals die Führung, die nicht mehr abgegeben wurde.
Für die weiteren Punkte sorgten: Harry Enderle, Frank Blattner, nochmals Anton Biggel und Makrus Sohler, Martin Hayer und mit seinem zweiten Sieg Frank Blattner.
Mädchen Bezirksliga: TTC Wangen – SV Deuchelried II 1:6
Nicht besonders glücklich agierten die Wangener Mädchen gegen den Tabellenführer Deuchelried II. Zu Beginn unterlagen sie ein Doppel sehr knapp, das andere klar. Marion Madlener holte zwar einen 0:2 Rückstand gegen Johanna Rudhart auf, unterlag aber im Entscheidungssatz. Den einzigen Sieg verbuchte eine gut spielende Nadine Klaiber, die mit guten Bällen ihrer Gegnerin Hannah Schneider nur einen Satzgewinn überließ. Ansonsten gingen die restlichen Spiele mehr oder weniger klar an die Gästespielerinnen.

Go to top