German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Verbandsklasse: TTC Wangen Damen  - TG Biberach   7:7

 

Gegen den Tabellenzweiten aus Biberach holen die TTC Damen überraschend einen Punkt.

Zum ersten Mal in der Rückrunde starteten die Wangener mit einem 1:1 in den Doppeln.

Weiland / Mild gelang gegen Rist /Hoffmann ein 3:1 Erfolg, während Czaja/ Lang gegen Rembold/ Klein mit 1:3 unterlagen.

In ihrem ersten Einzel überzeugte Weiland gegen Rembold und gewann mit 3:1. Czaja verlor gegen Rist nach zwei guten ersten Sätzen dennoch mit 0:3.

Lang sicherte sich einen souveränen 3:0 Erfolg gegen Hoffmann, die für die erkrankte Nummer 2 des Gegners einspringen musste. Gegen die Abwehrspielerin Klein fand Mild nach gutem ersten Satz in den folgenden 3 Sätzen nicht mehr wirklich ins Spiel und musste dieser zum 3:1 – Sieg gratulieren.

Weiland zeigte auch in ihrem zweiten Einzel gegen Rist eine sehr gute Leistung, unterlag im fünften Satz allerdings mit 7:11, während Czaja auch gegen Rembold mit 0:3 unterlag, was einen Zwischenstand von 3:5 bedeutete.

Im hinteren Paarkreuz trumpfte Lang gegen Klein stark auf und gewann souverän mit 3:1. Mild glich mit einem ungefährdeten Sieg gegen Hoffmann zum 5:5 aus.

 

Gegen die Nummer 1 Rist verlor Lang deutlich in 3 Sätzen, wohingegen Weiland gegen Klein in einer engen und spannenden Partie nach einem 0:2 Satzrückstand glücklich mit 3:2 gewinnen konnte.

Auch Czaja hatte gegen Hoffmann keinerlei Probleme und bezwang sie klar mit 3:0. Dies bedeutete sogleich den 7. Punkt für die Wangener. Im letzten Spiel der Partie konnte Mild ihren Sieg aus der Vorrunde gegen Rembold leider nicht wiederholen und verlor mit 0:3. Somit endete das Spiel mit einem überraschendem aber verdienten 7:7 und einem wichtigen Punkt für die TTC Damen im Abstiegskampf.

 

 

Verbandsklasse Herren TTC Wangen I vs. TTF Altshausen I

 

Gegen einen in Bestbesetzung spielenden Tabellenzweiten verlor die Wangener deutlich mit 1:9. Bereits in den Doppeln zeigte sich, dass Wangen wenn es drauf ankommt wackelt. Dachs/Fischer unterlagen dem Gästedoppel Polyak/Henle mit 1:3. Halder/Kreutzer verloren gegen das Spitzendoppel Niedermair/Jagst ebenso wie Czaja/ Vochezer gegen Kriz/Wahl mit 9:11 im Entscheidungssatz. Denk einzigen und damit Ehrenpunkt erspielte Dachs in einer engen aber sehr starken Partie gegen Niedermair. Fießinger kam zur Unterstützung extra aus München angereist, konnte aber gegen Polyak nichts bewegen und unterlag mit 0:3. Halder spielte zu trotz schöner Ballwechsel zu unsicher und unterlag gegen Abwehrspieler Kriz mit 0:3. Fischer war gegen Jagst chancenlos und verlor mit 0:3.Czaja erspielte sich einen 5. Satz gegen Henle, war in diesem jedoch chancenlos und unterlag mit 4:11. Vochezer konnte gegen Wahl im Zeitspielduell nichts ausrichten und verlor klar mit 0:3. Dachs spielte gegen Polyak gut mit, konnte aber letzten Endes nur 1 Satz gewinnen und besiegelte somit das 1:9 Endergebnis.

 

TTC Wangen I vs. TTC Loßburg-Rodt

 Bereits um 5.30 Uhr morgens waren die ersten TTC‘ler wieder unterwegs zum Auswärtsspiel nach Loßburg-Rodt. Trotz der langen Anreise und der Niederlage am Vortag kämpften die Wangener um jeden Punkt in Loßburg. Leider zeigte die Begegnung, dass Wangen das nötige Quäntchen Glück in dieser Saison fehlt. Deshalb gingen von den ersten 7 Partien 6 im Endscheidungssatz verloren. Halder/ Kreutzer konnten gegen ein sehr starkes Spitzendoppel Krenhardt/Ezr  nichts ausrichten und unterlagen verdient mit 0:3. Dachs/ Fischer verloren gegen Hajek/ Müller im Endscheidungssatz mit 9:11 und Czaja/ Vochezer sogar mit 12:14 im 5. Satz gegen Schiemenz/Eberhardt. Halder spielte 2 Sätze lang groß auf und führte gegen Krenhardt mit 5:3 im dritten Satz und konnte dennoch nicht verhindern, dass sein immer stärker werdender Gegner die Partie noch drehte und mit 3:2 gewann. Dachs unterlag in einer spannenden Partie trotz großem Kampfgeist knapp mit 2:3. Kreutzer spielte gegen Hajek sensationelle Rückhandblockbälle und brachte seinen Gegner in Bedrängnis, musste aber im 5. Satz einsehen, dass Hajek an diesem Morgen der bessere Mann war. Fischer unterlag etwas überraschend Müller mit 8:11 in 5 Sätzen. Nach 6 verlorenen 5 Satz- Spielen gelang es Vochezer gegen Schiemenz endlich einen 5. Satz mit 11:5 zu gewinnen. In der Folge beherrschte Czaja Eberhardt klar und siegte ungefährdet mit 3:0. Dachs spielte unfassbare Bälle gegen einen gewohnt gut spielenden Krenhardt und siegte durch 2 Kluge Aufschläge eindrucksvoll mit 11:9 im Endscheidungssatz. Halder konnte gegen Ezr lange mitspielen, müsste aber trotzdem seinem zu starken Gegner zum 1:3 gratulieren. Fischer verlor zum Schluss gegen einen entfesselnd spielenden Hajek mit 0:3.  Somit unterliegt der TTC mit 3:9.

 

 

Bezirksklasse Herren: TTC Wangen II vs. SV Deuchelried III

Die TTC‘ler konnten mit einem 9:5 das Lokalderby für sich entscheiden. Es punkteten für Wangen Kunkel/ Gelle und Frantz/ Kraft T. in den Doppeln und Kunkel, Gelle, Frantz, Kraft O., Kraft T. und Ballweg(2)

 

TTC Wangen II vs. TTF Altshausen II

Gegen den TTF Altshausen II konnten die Wangener kaum noch etwas entgegensetzen und unterlagen mit 2:9. Die Punkte für Wangen erkämpften Kraft O./ Ballweg im Doppel und Ballweg im Einzel.

 

Kreisliga B Herren: TTC Wangen III vs. ASV Waldburg

 Gegen die Waldburger kamen die TTC‘ler nicht zum Zug. Den Ehrenpunkt zum 1:9 erkämpfte Jugendspieler Raphael Klotz.

 

 Herren IV - TSV Wohmbrechts

Für Wangen spielten Blattner, Neuscheler, Klotz, Biggel, Hayer und Golms. Die Begegnung startete mit einem bislang noch nie erzielten Sieg aller drei Doppel. Allerdings benötigten Neuscheler/Klotz und Biggel/Hayer 5 Sätze und Blattner/Golms 4 Sätze.

Blattner (1) hatte einige Mühe mit Mateblowski, konnte sich schlussendlich im fünten Satz gerade noch behaupten, was im gegen Kleiser nicht gelang. Neuscheler (0) wurde im Verlauf der Partie immer besser, verlor aber gegen Kleiser glatt in 3 Sätzen. Gegen Mateblowski fehlte leider ein quäntchen Glück, um den einen oder andern Netzroller noch zu erwischen.

Klotz (2) lieferte sich mit Stumpp und Straub packende Duelle die er beide für sich entscheiden konnte. Biggel (1) hatte sichtlich Mühe mit Straub, konnte aber den Heimvorteil im fünften Satz nutzen. Hayer (1) siegte gegen Stauber glatt in drei Sätzen. Karin Golms (1) musste sich erst an Ihr neues Material gewöhnen und besiegte Zwießler.

Die Begegnung endete 9:3 für Wangen.

 

 

Bezirksliga Jungen U-18: TTC Wangen I vs. TTF Kißlegg I

Die jungen Wilden des TTC stürmen weiter ungefährdet in Richtung Meisterschaft. Auch die TTF Kißlegg konnte nichts daran ändern. Für Wangen spielten beim 6:0 Erfolg Kraft O., Männel P., Sohler P. und Klotz R.

 

 

Kreisliga Jungen U-18: TTC Wangen II vs. TSV Leutkirch II

Die 2. Jugendmannschaft des TTC unterlag knapp mit 4:6 gegen die Leutkircher. Es punkteten für Wangen Gelle / Hösch im Doppel und Gelle F.(2) und Hösch M. in den Einzeln. Außerdem spielten Kytzia N. und Wagner F.

 


Go to top