German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

TTC Wangen siegt verdient mit 9:6

 

Die Begegnung TTC Wangen vs. TTC Witzighausen war von Beginn an von Strategie und Taktik geprägt. Die Wangener stellten erneut und dieses mal erfolgreich ihre Doppel um und spielten insgesamt mit 7 Akteuren. Dieser Schachzug brachte am Ende die verdienten Punkte für die Wangener. Dachs/ Fischer bezwangen im Doppel Karg/Maywald klar mit 3:1, während Fießinger/ Halder nach fulminantem Start sich unglücklich 3 mal mit 11:9 geschlagen geben mussten. Das taktische Abwehrdoppel  der Wangener Czaja/Vochezer siegte durch gute Abwehrleistungen klar mit 3:1 gegen Ludwig/Jehle. 

Im Einzel konnte Dachs an starke Leistungen aus der Vorrunde anknüpfen und siegte trotz leichtem Stechen im Rücken mit 3:1 gegen Elseberg. Fießinger, die neue Nummer 2 der Wangener, sorgte in seinem ersten Spiel gleich für einen Paukenschlag. Nach verspieltem Matchball im 4. Satz, konnte Fießinger nochmals eine Schippe zulegen und gewann gegen Spitzenspiel Sachs überraschend aber verdient mit 3:2. Halder zeigte leider nur Ansatzweise  die Spielfreude aus der Hinrunde und musste Ludwig dem entsprechend zum 1:3 gratulieren. Fischer tankte in seinem Spiel gegen Karg viel Selbstvertrauen, als er diesem mit 3:1 deutlich die Grenzen aufzeigte. Ein bärenstarker Kreutzer revanchierte sich für die Niederlage in der Vorrunde und erarbeitete sich gegen Abwehrspieler Maywald einen sehenswerten 3:1 Erfolg. Auch Czaja zeigte eine starke Partie gegen Jehle und konnte die Begegnung 3 Sätze lang spannend halten, bevor zu viele kleine Fehler ihn das Spiel kosteten und er mit 1:3 von der Platte gehen musste. Dachs ließ auch im 2. Spiel gegen Sachs nichts anbrennen und gewann deutlich mit 3:1. Fießinger konnte gegen Elseberg nichts ausrichten und unterlag klar mit 0:3. Halder spielte gegen Karg zu wechselhaft und unkonzentriert und  musste im 5. Satz seinem Gegenspieler zum Sieg gratulieren. Fischer erwies sich in der Mitte als Bank und besiegte Ludwig mit schönen Bällen mit 3:1. Kreutzer spielte auch gegen Jehle einen sensationellen Ball nach dem Anderen, müsste aber dennoch Jehle zum 1:3 gratulieren. Czaja behielt im letzen Spiel der Begegnung die Nerven und konnte aus ruhigem Spiel heraus mit seinen Topspinnschüssen gegen Maywald immer wieder Punkten und gewann in der Folge mit 3:0.

Somit beginnt für den TTC Wangen die Rückrunde sehr erfolgreich. Am folgenden Wochenende kommt Mühringen nach Wangen und am Tag darauf fährt der TTC nach Holzheim.

Go to top