German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Damen Verbandsliga: TTC Wangen – SV Amtzell 6:8
Mit der knappsten aller Niederlagen mussten die Damen den Weg zurück in die Landesliga antreten. Nach über drei Stunden Lokalderby waren die Gäste aus Amtzell die glücklicheren Spielerinnen. Der Start war optimal, Wangen gewann durch Czaja/Mild und Weiland/Vochezer beide Eingangsdoppel. Durch einen Sieg von Katja Czaja gegen Spitzenspielerin Silke Wiedemann bei einer gleichzeitigen Niederlage von Angela Weiland gegen die an diesem Tag unbesiegbare Janine Hafner baute sie die Führung auf 3:1 aus. Beim 3:3 Gleichstand siegte im Duell der Spitzenspielerinnen Angela Weiland. Danach siegten die Gäste in den vier folgenden Begegnungen, wobei Isabelle Mild mit 10:12 im Entscheidungssatz der Gästespitzenspielerin Wiedemann unglücklich unterlegen war. Durch zwei weitere Erfolge von Angie Weiland und Katja Czaja kam Wangen nochmals auf 6:7 heran, doch im letzten Einzel unterlag Lisa Vochezer der starken Janine Hafner mit 0:3, der Abstieg war besiegelt.
Herren Landesliga: TTC Wangen – SSV Ulm 4:9
In einem guten und spannenden Spiel bot der Tabellenvorletzte Wangen bis zum Ende Paroli, hielt gut mit und mit etwas mehr Glück wäre zumindest ein Punkt möglich gewesen. Bis zum 4:4 holten Fischer/Bächstädt, Petr Fischer, Karl Vochezer und Marcel Kunkel die Punkte. Philipp Sohler, der nach seiner Verletzung langsam wieder in Form kommt, gab eine 2:0 Führung ab und Stefan Halder unterlag im Entscheidungssatz mit nur zwei Bällen Unterschied.
Herren Landesliga: SV Unterkochen – TTC Wangen 9:3
Chancenlos war der TTC Wangen beim Tabellenvierten Unterkochen am Sonntagnachmittag. In den Eingangsdoppeln siegten nur Halder/Fießinger Felix. In den Einzeln waren Petr Fischer und Felix Fießinger jeweils mit 3:2 Erfolgreich, während Philipp erneut in fünf Sätzen unterlegen war. Alle anderen Spiele gingen klarer an die Gastgeber. Mit dieser Niederlage haben sich die Wangener, die noch zwei Spiele absolvieren müssen, aus der Landesliga so gut wie verabschiedet.
Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – SV Aulendorf 1:9
Nicht den Hauch einer Chance hatte Wangen gegen den Tabellenzweiten Aulendorf. Zwar holten Felix Fießinger und Oli Kraft den ersten Punkt im Doppel und Thomas Kraft und Paddy Männel vergaben im Doppel einen Matchball, doch danach gelang in sieben Einzelspielen nur Thomas Kraft, der eine reelle Siegchance besaß, ein Satzgewinn. Trotzdem konnten sich die Spieler am Tag danach freuen, als sie erfuhren, dass der Klassenerhalt geschafft war, da Laupheim gegen Warthausen verloren hatte.
Herren Kreisliga B: SV Neuravensburg – TTC Wangen 4:9
Einen hochverdienten Sieg fuhr Wangen III in Neuravensburg ein, wo ein 0:1 Rückstand mit einer starken Leistung in eine 6:1 Führung verwandelt wurde. Überragend spielten erneut der junge Rafael Klotz und Routinier Klaus-Peter Frantz, die mit ihren Partnern das Doppel gewannen und in beiden Einzeln ungeschlagen blieben. Sowohl Rafael Klotz als auch Andy Fricker schafften es den amtierenden baden-württembergischen Meister Hans Kruszinsky zu besiegen. Die weiteren Punkte holten Andreas Ast und Joe Wiedermann.
Herren Kreisklasse B: SV Scheidegg – TTC Wangen IV 9:2
Das Ergebnis beim Tabellenzweiten hört sich klarer an als es war, denn drei Spiele gingen erst im Entscheidungssatz verloren. Für die beiden Gegenpunkte waren das Doppel Weh/Schneider und Ehrenpräsident Egon Vochezer mit einem 3:2 Erfolg verantwortlich.
Mädchen Bezirklasse: SV Beuren - TTC Wangen 5:5
Trotz des Unentschiedens im vorletzten Spiel behaupteten die Mädchen die Tabellenführung. Kurzfristig musste Alena Deuritz für die erkrankten Geschwister Viviana und Laura Ross einspringen. Sie gewann das Auftaktdoppel mit der überragenden Nadine Klaiber. In den Einzeln siegte Nadine Klaiber zweimal, Alena Deuritz und Isabel Bächstädt je einmal. Marion Madlener zeigte ansatzweise ihr starkes Angriffsspiel, konnte aber keinen Punkt holen.

Go to top