German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

1356122242 trophy kleinPetr Fischer und Günther Kreutzer mit ihren Partnern württembergische Meister im Doppel.
Der TTC Wangen war mit vier Spielerinnen bzw. Spielern in Leonberg bei den 53. Württembergischen Senioren Einzelmeisterschaften am Start, alle vier schafften es, mindestens eine Medaille zu gewinnen, insgesamt waren es sechs.

Mit über 250 Teilnehmern verlief das Turnier mit einigen organisatorischen Problemen ab, was die Allgäuer Spieler aber nicht abhielten, sich sportlich von der besten Seite zu zeigen.

Bei den Damen 50 scheitert Angela Weiland, die Spitzenspielerin des Landesligateams, im Einzelwettbewerb bereits in der starken Vorrundengruppe. Auch im Mixed mit ihrem Ettenkirchener Partner Michael Romer war im Viertelfinale Endstation. Besser lief es im Doppelwettbewerb mit ihrer Partnerin Frauke Machalett (Neukirch), wo sie im Halbfinale knapp scheiterten und damit die Bronzemedaille gewannen.

Im Wettbewerb der Herren 60 waren mit Petr Fischer und Karl Vochezer zwei Spieler des TTC Landesligateams erfolgreich am Start. Beide gewannen ohne Niederlage ihre Gruppe, Karl Vochezer scheiterte in der Hauptrunde trotz guter Leistung am starken Buchenbacher Wolpert. Petr Fischer siegte in der ersten Hauptrunde souverän, schwächelte aber als Mitfavorit im Halbfinale bei der 0:3 Niederlage am späteren Vizemeister Baumhauer aus Oeffingen. Im Doppelwettbewerb spielte sich Karl Vochezer mit seinem Schwenninger Partner Stieber überraschend ins Halbfinale, wobei in der ersten Runde der Gegner nachträglich wegen eines illegalen Schlägers disqualifiziert wurde, im Viertel- und Halbfinale siegten sie nach grandioser Leistung, um dann im Finale auf seinen Vereinskollegen Petr Fischer mit dessen Holzheimer Partner Schlopath zu treffen. Die favorisierten Angreifer Fischer/Schlopath siegten in einem guten Endspiel verdient mit 3:1.

Der zweifache Titelverteidiger Günther Kreutzer konnte im Herren 65 Wettbewerb nur im Doppel mit seinem neuen Partner, dem früheren Bundesligaspieler Laslo Turzo (Kornwestheim), den Titel erfolgreich verteidigen. Dabei bedurfte es in allen drei Begegnungen einer guten Leistung, um die unbequemen Gegner zu besiegen. Im Mixedwettbewerb stand Günther Kreutzer mit seiner Langenargener Partnerin Karin Dostal nach guten Vorrundenspielen ebenfalls im Finale, wo sie allerdings der eingespielten Paarung Biesen/Ilskens chancenlos 0:3 unterlagen und damit die Silbermedaille holten. Im Einzel lief es für den Titelverteidiger und Topgesetzten nicht optimal. Zwar gewann Kreutzer seine Vorrundengruppe ohne Satzverlust, musste aber am Sonntagmorgen nach einem Freilos im ersten Spiel gegen den starken Raimund Weiß aus Gablenberg antreten. Nach zwei schnell verlorenen Sätzen konnte er aber im dritten Satz eine 8:4 Führung nicht nutzen und schied aus. Sein Gegner gewann auch die nächsten beiden Spiele jeweils mit 3:2 und wurde Meister.

Go to top