German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Entspannt können die ersten beiden Herrenmannschaften in die Weihnachtspause gehen. Das Landesligateam, das den Klassenerhalt als Saisonziel hatte, steht derzeit überraschend gut mit 13:5 Punkten auf Tabellenplatz 3. Noch besser sieht es für die Bezirkklassenmannschaft Wangen II aus, die nach zwei überragenden Auswärtssiegen mit 15:7 die Herbstmeisterschaft errang. In beiden Spielen bleiben Manfred Gelle, Oliver Kraft, Patrick Männel und Philipp Sohler ohne Einzelniederlage. Die Fünfte musste eine klare Heimniederlage einstecken, ebenso die Jugendmannschaft, die in der Kreisklasse A leicht überfordert scheint.

Herren Landesliga: TTC Wangen – TSV Laubach 9:3
In einer kalten Halle sahen die wenigen Zuschauer eine souveräne Mannschaftsleistung der Allgäuer, die einen nie gefährdeten klaren Sieg erspielten und damit auf eigenen Tischen in der Vorrunde unbesiegt blieben. Zu Beginn wurden gleich alle drei Doppel durch Dachs/Fischer (11:0), Halder/Kreutzer und Vochezer/Fießinger gewonnen, was beim motivierten Gast für lange Gesichter sorgte. Karl Dachs, der beste Spieler der gesamten Landesliga (14:3 Bilanz) musste nicht seine beste Leistung abrufen, um zu siegen. Petr Fischer wurde gegen die starke Nummer eins der Gäste nie richtig warm und unterlag klar. Stefan Halder musste gegen seinen unbequemen Gegner alles geben, um knapp zu siegen. Karl Vochezer konnte seinem Gegner, der sich mit Glück und Können gegen die starke Abwehr des Allgäuers durchsetzte, am Ende nur gratulieren. Routinier Günther Kreutzer fand nicht zur Betform , gab aber alles, um knapp gegen den Ersatzmann der Gäste zu punkten, während am Nebentisch Felix Fießinger mit einer mäßigen Leistung den letzten Gegenpunkt für die Laubacher zulassen musste. Karl Dachs ließ auch im zweiten Einzel nie Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Tisch gehen würde und siegte 3:0, mit dem gleichen Ergebnis dominierte Petr Fischer im zweiten Einzel. Stefan Halder war es vorbehalten, in einem sehenswerten Linkshänderduell, mit 12:10 im Entscheidungssatz den entscheidenden Siegpunkt zum Gesamtsieg zu holen.

Herren Bezirksklasse: TSV Meckenbeuren - TTC Wangen II 3:9
Mit einer starken Mannschaftsleistung entführte Wangen beim Tabellenletzten souverän beide Punkte. Nach zwei Doppelsiegen Fricker/Sohler und Kunkel/Gelle, brachten die sieben Einzelsiege von Marcel Kunkel, Oliver Kraft, Patrick Männel, Andreas Fricker, Philipp Sohler und den an diesem Wochenende mit 4 Einzelsiegen überragenden Manfred Gelle den verdienten Sieg. Kurzfristig lag das Team nach 3 knappen 2:3 Niederlage nach fünf Spielen mit 2:3 im Rückstand.

Herren Bezirksklasse: SV Weingarten – TTC Wangen II 4:9
Auch beim Tabellenachten zeigte das Team am Abend eine starke Leistung. Nach einem Zwischenspurt nach dem 2:2 Zwischenstand, Kunkel/Gelle und Männel/Kraft Oli siegten, führte Wangen uneinholbar 7:2 durch Siege von Marcel Kunkel, Patrick Männel, Manfred Gelle, Philipp Sohler und Oliver Kraft. Nach zwei Gegenpunkten beendeten erneut der starke Patrick Männel und der Dominator Manfred Gelle mit ihren Erfolgen das ungleiche Duell.

Herren Kreisklasse B: TTC Wangen V – SG Neuravensburg II 9:2
Der Tabellenachte Wangen (7:11) hatte die Mannschaft des Tabellenzweiten Neuravensburg (13:5) zu Gast. Erwartungsgemäß gab es keinen Punktgewinn, da zu Beginn alle drei Doppel an die Gäste gingen. Für die Gegenpunkte waren der zur Zeit in guter Form spielende Fritz Weh, Werner Schneider und Frank Blattner verantwortlich.

Jugend Kreisklasse A: TTC Wangen – SV Urlau II 0:6
Auch gegen den Tabellenzweiten Urlau war für den Tabellenvorletzten Wangen nichts zu holen. Zwar wehrten sich Jonas Sulzer, Elena Wimmer, Lorenz Plazer und Timon Voss nach besten Kräften und zeigten gute Ballwechsel, doch außer drei Satzgewinnen blieb nichts Zählbares.

Go to top