German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga: TTC Herren holen ersten Sieg, Damen erleiden erste Niederlage

Herren Landesliga: TTC Wangen – TSV Laubach 9:7
Mit einer starken Mannschaftsleistung holte die Landesligasechs der Allgäuer ihre ersten Punkte in einem Marathonmatch gegen den Neuling Laubach. Überragend war dabei die Mitte mit dem ungeschlagenen Stefan Halder und „Ersatzmann" Marcel Kunkel, die im Eingangsdoppel gemeinsam siegten und zusammen drei Einzelpunkte beisteuerten. Im Spitzenpaarkreuz siegten Karl Dachs und Petr Fischer jeweils klar gegen Quintus die Nummer zwei der Gäste, beide unterlagen aber 2:3 gegen den Ex-Ochsenhausener Rolletschke. Bis zum 7:7 war es äußerst spannend, dann siegte Felix Fießinger in seinem zweiten Einzel mit 3:1 gegen Riedmüller zum 8:7 und Dachs/Fischer siegten auch in ihrem zweiten Doppel souverän und holten damit beide Punkte für Wangen. Mit 2:4 Punkten kann der TTC nun etwas entspannter in die vierwöchige Spielpause gehen, ehe Ende Oktober das Heimspiel gegen den zweiten Aufsteiger Blautal folgt.

Damen Landesliga: SC Berg - TTC Wangen 8:5
Etwas unerwartet musste die Damenmannschaft im ersten Auswärtsspiel die erste Niederlage hinnehmen. Beide Eingangsdoppel wurden im Entscheidungssatz verloren, und nur Spitzenspielerin Angela Weiland gelang bis zum 7:1 für die Gastgeber der Ehrenpunkt. Hoffnung keimte auf, als Katja Czaja klar mit 3:0 und Lisa Vochezer mit 11:9 im fünften Satz siegten. Zwei weitere Einzelerfolge von Angela Weiland und Katja Czaja ließ die Allgäuerinnen auf 5:7 herankommen, doch nach der knappen Niederlage von Lisa Vochezer, 10:12 im Entscheidungssatz war das Spiel mit 5:8 verloren.

Herren Bezirksklasse: SV Ettenkirch II - TTC Wangen II 9:3
Von den Routiniers Thomas Kraft und Werner Ballweg begleitet, versuchte eine Nachwuchsmannschaft gegen die starke Sechs von Ettenkirch zu bestehen. Die Routiniers siegten im Eingangsdoppel, die Nachwuchshoffnungen Patrick Männel/Philipp Sohler und Oliver Kraft/Felix Fießinger mussten Lehrgeld bezahlen. Auch in den folgenden vier Einzeln waren die jungen Spieler aus dem Allgäu unterlegen, Werner Ballweg und Thomas Kraft verkürzten durch ihre Siege auf 3:6, eine äußerst knappe Niederlage von Oliver Kraft im Duell der Spitzenspieler mit 11:13 im Entscheidungssatz und zwei 1:3 Niederlagen von Patrick Männel und Felix Fießinger beendeten das ungleiche Spiel.

Kreisliga B: TTF Schomburg – TTC Wangen III 8:8
Einen sensationellen Spielverlauf erlebten die 12 Akteure im Duell der Verfolger der Spitzenmannschaften. Nach den Eingangsdoppeln führten die Gastgeber 2:1, lediglich Andreas Ast/Philipp Sohler waren siegreich. Im ersten Einzeldurchgang siegten nur die beiden Junioren Philipp Sohler und Felix Gelle, so dass der Spielstand 3: 6 lautete. Danach wurden im Spitzenpaarkreuz beide Spiele verloren, so dass beim 3:8 das Match entschieden schien. Joe Wiedermann brachte mit seinem Sieg die Wende, Markus Sohler, Felix Gelle und Martin Hayer verkürzten auf 7:8 und Sohler/Ast schafften mit ihrem 3:1 Sieg das Unmögliche und mit dem Unentschieden bleibt Wangen III ungeschlagen.

Jungend
Bei den Bezirksranglisten der Jugend waren zwei Teilnehmer des TTC am Start. Finn Wagner musste bei der U 15 Klasse starten, spielte ordentlich, musste aber nach nur einem Sieg in seiner Gruppe nach Hause fahren. In der Klasse U 18 zeigte der trainingsfleißige Philipp Sohler eine sensationelle Leistung. In dem ausgeglichen Feld der 10 starken Teilnehmer musste er nach dem Sieg in der ersten Runde gegen den späteren Sieger aus Bad Waldsee nur zwei Niederlagen einstecken und qualifizierte sich mit seinem ausgezeichneten 2. Platz für das Turnier auf württembergischer Ebene. Mit seinem klugen, sicheren Spiel brachte er die meisten Gegner zur Verzweiflung, zudem konnte er oft mit der starken Rückhand punkten.

Go to top