German FB FindUsOnFacebook 144

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

TTC – Damen nach überragender Saisonleistung Meister der Landesliga

 ______
(von links) Isabelle Mild, Katja Czaja, Angela Weiland und Stefanie Lang


Mit insgesamt nur einer Niederlage und drei Unentschieden in der Saison 2010/2011 konnten sich die Damen des TTC Wangen am Samstag, den 2.April 2011 mit einem 8:4 Sieg gegen den TSV Pfuhl die Meisterschaft sichern.
Die Nervosität war allerdings deutlich spürbar, wusste man, dass man nur durch einen Sieg aus eigener Kraft den ersten Platz erreichen konnte.
Der Spielbeginn lief daher auch anders als erhofft und die TTC- Damen starteten nach zwei eng umkämpften Doppeln von Weiland/ Lang gegen Höret/Brandt und Czaja/ Mild gegen Gorny/Kohn-Müller mit einem 0:2 in die Partie. Doch die Devise lautete: Jetzt erst recht.
Die ersten beiden Einzel brachten den TTC dann wieder zurück ins Spiel. Angela Weiland gewann gegen Verena Höret mit 3:1 und Katja Czaja konnte ein ausgeglichenes Spiel gegen Cornelia Gorny mit einem starken letzten Satz für sich entscheiden. Steffi Lang sorgte mit einem souveränen 3:1 Erfolg gegen Carmen Brandt für die Führung der Wangener. Diese konnte Isabelle Mild gegen Ursula Kohn-Müller in fünf engen Sätzen auf 4:2 ausbauen. Angela Weiland fand gegen die Noppenspielerin C.Gorny allerdings kein Mittel und unterlag
deutlich mit 0:3. Nach schlechterem ersten Satz gewann Katja Czaja dann deutlich mit 3:1 gegen V.Höret und brachte die Mannschaft aus Wangen wieder mit zwei Punkten in Führung. In einem nervenaufreibenden Spiel besiegte Steffi Lang Kohn-Müller U. mit 3:1. Doch der TSV Pfuhl kam noch einmal auf 6:4 ran: Nach 0:2 Rückstand erkämpfte sich Isabelle Mild
gegen C.Brandt einen fünften Satz, unterlag dann aber deutlich mit 11:4. Die stark auftrumpfende Steffi Lang sorgte mit einer äußerst souveränen Leistung gegen C.Gorny für den 7. Punkt der Wangener.
Die Freude war riesig als Angela Weiland ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter 3:0-Sieg gegen Kohn-Müller zum 8:4 Endstand gelang und sie somit den Schlusspunkt unter eine überragende Saison der TTC-Damen setzte.

Go to top