German FB FindUsOnFacebook 144

Info's für Vereinsmitglieder

  • Terminkalender
  • Upload von Bildern (Mannschaftsfotos etc.)
  • Einsatzplan Recycling Station 1 Hj. 2017

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Stefan Halder und Klaus-Peter Frantz neue Vereinsmeister!
Felix Fießinger / Joachim Wiedermann Vereinsmeister im Doppel!

Ein klick auf die Bilder und Ihre gelangt zu der Bildergalierie!

Am vergangenen Samstag wurden die Vereinsmeisterschaften von 2016, erstmals im Januar, in der Praßberghalle ausgetragen. Um 14 Uhr spielten lediglich 6 Jugendliche den Vereinsmeister in Einzel und Doppel aus. Bei nur einem Jungen wurden die Klassen zusammengelegt, wobei jeder gegen jeden spielte. Nadine Klaiber wurde mit 2 Niederlagen 3., Marion Madlner belegte mit nur einer Niederlage den 2. Platz. Die neue Vereinsmeisterin der Jugend, Isabel Bächstädt, zeigte durch eine souveräne Leistung mit 5 klaren 3:0 Siegen ihre Klasse an diesem Tag.Die Doppelpartner wurden aus 2 Töpfen zugelost. Auch hier hatte Isabel Bächstädt mit Alena Deuritz (6. im Einzel) die Nase vor. Den 2. Platz belegten Marion Madlener mit Marco Deuritz (4. im Einzel) und den 3. Platz belegten Nadine Klaiber mit Viviana Ross (5. im Einzel).


Sieger Herren BPünktlich mit der Siegerehrung der Jugend begannen die Vereinsmeisterschaften für die Aktiven. Es konnten sich 20 Mitglieder motivieren, die in 2 Klassen unterteilt wurden. Nach der Gruppenphase wurden die ersten 4 jeder Gruppe in einem Einfach-KO-System überkreuz gesetzt (1. Gruppe A gegen 4. Gruppe B). Hart umkämpfte Sätze und tolle Ballwechsel gab es den ganzen Abend über zu sehen. Bei den Herren B konnte sich im Achtelfinale die einzige Dame im Feld, Isabelle Mild (3:2 gegen Andreas Fricker), Klaus-Peter Frantz (3:1 gegen Frank Blattner), Marc Diehlmann (3:1 gegen Huy Pham) und Joachim Wiedermann (3:0 gegen Andreas Ast) durchsetzen. Die Halbfinalbegegnungen waren härter umkämpft. Klaus-Peter setzte sich gegen Isabelle, wie davor schon in der Gruppenphase, mit 3:2 durch. Der bis dahin ungeschlagene Marc musste Joachim zum Sieg gratulieren, der ebenfalls im 5. Satz die Oberhand behalten konnte. Im Finale konnte sich Klaus-Peter, vor allem dank besserer Kondition, aber auch wegen seiner bestechend starken Rückhandblocks gegen Joachim mit 3:1 verdient zum Vereinsmeister 2016 belohnen.


Sieger Herren ABei den Herren A musste bereits im Achtelfinale Vorjahressieger Marcel Kunkel überraschend die Segel streichen, er wurde von Philipp Sohler mit 3:2 besiegt. Jan Fießinger setzte sich gegen Rafael Klotz mit 3:1 durch, während mit Petr Fischer gegen Felix Fießinger wie auch Stefan Halder gegen Frank Bächstädt mit 3:0 Siegen in das Halbfinale vorstoßen konnten. In den Halbfinals stieg die Qualität der Ballwechsel noch einmal an. Jan konnte Petr in vielen langen Ballwechseln an die Grenzen bringen und letztlich auch mit 3:1 besiegen. Auch Philipp wehrte sich lange gegen Stefan, musste aber doch die Stärke des Gegners anerkennen und konnte nur zum 3:1 gratulieren. Im Finale standen sich Jan und Stefan, die sich bereits seit der Schülermannschaft bestens kennen, gegenüber. Auch hier waren viele ho
chklassige Ballwechsel und enge Sätze dabei. Letztlich konnte aber Stefan gegen seinen Trauzeugen die Oberhand behalten und kürte sich nach 2014 erneut zum Vereinsmeister. Jan, der ohne nennenswertes Training kurzfristig mitspielte, bleibt ein respektabler 2. Platz.
Sieger DoppelFür die Königsdisziplin Doppel bekam wie gewohnt jeder seinen Partner (aus der Klasse A bekam einen Spieler aus der Klasse B) zugelost. Gespielt wurde in einem Einfach-KO-System, für das die Setzliste ebenfalls ausgelost wurde. Schwache Doppel gab es an diesem Abend definitiv nicht und bereits in den ersten Begegnungen waren sehr spannende und teils spektakuläre Ballwechsel mit dabei. In dem 1. Halbfinale standen sich Petr Fischer/Frank Blattner (setzten sich gegen Philipp Sohler/Fritz Weh durch) und Stefan Halder/ Huy Pham (die davor Patrick Männel/Klaus-Peter Frantz ausschalten konnten) gegenüber. In dem 2. Halbfinale musste zwischen Frank Bächstädt/Andreas Ast (gewannen gegen Andreas Fricker/Martin Hayer) und Felix Fießinger/Joachim Wiedermann (konnten davor Isabelle Mild/Jan Fießinger niederringen) ermittelt werden. Beide Halbfinalpartien wurden überraschend schnell entschieden, wobei Stefan/Huy und Felix/Joachim jeweils mit 3:0 ihre Gegner teilweise klar im Griff hatten. Huy machte kaum Fehler und Stefan zeigte im Finale wieder seine Extraklasse und überzeugte mehrmals mit starken Topspins. Felix fand nicht so recht ins Spiel und Joachim war am Ende seiner Kräfte und lagen recht aussichtslos 0:2 zurück. Im 3. Satz konnten Fixel und Joe nach deutlichem Rückstand das Publik auf ihre Seite bringen, da die Zuschauer noch mehr sehen wollten. Das sollte positive Wirkung sollte nicht lange auf sich warten lassen, auch Stefan und Huy unterliefen jetzt mehr Fehler, somit musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Fixel und Joe sahen bereits wie die sicheren Verlierer aus und mussten 4 Matchbälle abwehren. Mit den Zuschauern und dem größerem Siegeswillen sollte auch das an diesem Abend gelingen. Unter großem Jubel konnten Fixel (2015 Vereinsmeister) und Joe (2014 Vereinsmeister) ihren Sieg mit den Zuschauern feiern.

Go to top