German FB FindUsOnFacebook 144

Info's für Vereinsmitglieder

  • Terminkalender
  • Upload von Bildern (Mannschaftsfotos etc.)
  • Einsatzplan Recycling Station 1 Hj. 2017

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei Auswärtsniederlagen für die Damen, eine klare Niederlage für Wangen I im Spitzenderby der Bezirksliga und eine 1:9 Schlappe für Wangen III wiegen stärker als der Seniorenerfolg
Damen-Verbandsklasse: SC Berg – TTC Wangen 8:4
Wie im Derby gegen Deuchelried gewannen die Wangenerinnen mit Czaja/Mild und Weiland/Kuhnert beide Eingangsdoppel. Als im ersten Einzel eine starke Katja Czaja die Spitzenspielerin der Gastgeber klar besiegte war man mehr als optimistisch. Dass die Gastgeber die nächsten sieben Einzel gewannen schockierte die Allgäuerinnen. Angela Weiland gelang mit ihrem Einzelerfolg im dritten Einzel eine Ergebniskorrektur. Isabelle Mild und Lisa Kuhnert blieben ohne Einzelsieg.
Damen-Verbandsklasse: SV Herrlingen III – TTC Wangen 8:4
Im Abendspiel verlief das Spiel anders, denn beide Doppel gingen an die Gastgeber. Doch mit zwei starken Auftritten glichen Katja Czaja und Angela Weiland aus. Erneut blieben aber Isabelle Mild und Lisa Kuhnert ohne Spielgewinn. In den zweiten Einzeln siegte Angela Weiland erneut, während Katja Czaja mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlegen war. Beim Stunde von 7:3 gewann Angela Weiland auch ihr drittes Einzel, was allerdings nur eine Ergebnisverschönerung zur Folge hatte.
Herren Bezirksliga: TV Altshausen – TTC Wangen I 9:2
Im Duell der ungeschlagenen Teams war Wangen ohne ihre Nummer eins Petr Fischer chancenlos. In allen drei Fünfsatzspielen waren die Gastgeber die glücklicheren. Zum 1:1 Ausgleich gelang Halder/Fießinger ein klarer 3:0 Erfolg. Der spielstarke Stefan Halder erspielte einen knappen 3:1 Erfolg über Pfeiffer, nach knapp zweieinhalb Stunden war des Spitzenspiel entschieden.
Herren Kreisliga A: TTC Wangen III – SV Kisslegg 1:9
Gegen den  ungeschlagenen Mitaufsteiger und Mitmeisterschaftsfavorit SV Kisslegg hatte Wangen an diesem Tag keine Chance. Nachdem alle drei Doppel mehr oder weniger klar an die Gäste ging, schaffte es lediglich Patrick Männel gegen den jungen Jakob Graf zu punkten. In den restlichen Einzelbegegnungen gelang es lediglich Andreas Ast wenigstens in den Entscheidungssatz zu kommen.
Senioren Bezirksklasse: TTC Wangen – TV Langenargen 6:3
Im ersten Heimspiel errang der TTC einen hochverdienten, aber hart erkämpften Erfolg über die starken Gäste vom Bodensee. In den Eingangsdoppeln siegten Kreutzer/Harnoss im fünften Satz sicher, während Frantz/Ast im Entscheidungssatz knapp unterlagen. Günther Kreutzer, zur Zeit in mäßiger Form, hatte große Mühen, seinen Kontrahenten Wieland mit 3:2 zu besiegen, während Neuzugang Reinhard Harnoss gegen den Gästespitzenspieler Ralf Cornelssen klar unterlag. Das hintere Paarkreuz mit Andreas Ast und Klaus-Peter Frantz gewannen ihre Einzel ohne Satzverlust. Im Duell der Spitzenspieler gelang Kreutzer gegen Cornelssen auch keine Satzgewinn, dafür zeigte Reinhard Harnoss eine starke Leistung und bezwang Wieland 3:1. Gegen Enzenhöfer musste Andreas Ast zwar in den Entscheidungssatz, konnte da aber wieder zulegen und den Sieg sicherstellen.

Go to top